Tageslicht

ist Erleuchtung

Infopool

Sick-Building-Syndrom

Architektur

Klassifikation nach ICD-10

Der Begriff Sick-Building-Syndrom (kurz SBS; englisch sick building syndrome ‚Krankes-Haus-Syndrom‘) bzw. Gebäudekrankheit beschreibt eine Situation, in der Bewohner eines Gebäudes Symptome von Krankheiten, die mit zu viel Zeit in einem Gebäude verbunden zu sein scheinen, aufweisen – aber keine spezifischen Ursachen identifiziert werden können. Es bestehen auch Symptome, die in erster Linie durch zu trockene Luft in Gebäuden verursacht werden.

Nach einem Review des Departements Technik & Architektur der Hochschule Luzern unterscheidet die WHO zwei Arten von SBS: das temporäre SBS, das jene Beschwerden kurz nach dem Bezug eines Gebäudes beschreibt, und das permanente SBS, das auch nach dem Bezug andauernd anhält. [1]

Quelle: Wikipedia

Auch Interessant

News

Gesundheit

Wer sieht, leistet schwere Arbeit. Physiologische Untersuchungen ergaben, dass der Sehvorgang 25 Prozent unseres Energiehaushalts verzehrt, während...

Gesundheit

Ging es eine lange Zeit bei der Lichtplanung vor allem um Helligkeit und darum, Gebäude und Gegenstände im einem positiven Licht erscheinen zu lassen,...

Architektur

Eine Studie zeigt: Viele Wohngebäude in Deutschland werden unzureichend mit Tageslicht versorgt. Die Folge sind hohe Beeinträchtigungen für...

Gib mir mehr >>